Molche

4. April 2011
molch1

Von Fröschen und Molchen

Bei uns im Garten gibt es einen kleinen Teich, in dem sitzt ein Frosch und quakt sich seit Tagen die Seele aus dem Leib. All die anderen Frösche im größeren Weiher nebenan haben längst schon abgelaicht und die Sonne der vergangenen Tage hat die kleinen Kaulquappen schlüpfen lassen, die jetzt nach und nach von den Goldfischen dezimiert werden. Aber der Frosch im kleinen Teich hat noch keine Partnerin gefunden. Trotzdem hält er an seiner Strategie fest, stoisch vor sich hin zu quaken, bis sich ein Weibchen die Ehre gibt und er endlich zum Zug kommt. Eigentlich macht er es sich schon leicht, der kleine Frosch.
//]]>