Fasching

4. Februar 2013
12654238_1169397436406504_4984093252913859540_n

In Brasilien

Haben Sie's mitbekommen? Zur Zeit ist ja wieder dieser Fasching in Bayern. Falls Sie es nicht wussten, den können Sie hier auf zwei Arten begehen. Da wäre zum einen die gesittet-elitäre Variante: Sie besuchen einen der vorrangig in größeren Ballungszentren stattfindenden Bälle. Dort sitzen Sie dann mit meist gut situierten, älteren Herrschaften in strenger Abendgarderobe in einem Saal, sehen sich repetitive Gardeschauen mit den ewig gleich choreographierten Hupfdohlen an, pferchen sich zwischendrin auf die Tanzfläche und schieben sich im Foxschritt durch's Gedränge und betrinken sich anschließend mit Schampus.
17. Februar 2012
jhanna2

Die putzige kleine Johanna

Die putzige kleine Johanna steht zitternd vor der Tür des Wirtshauses und zieht umständlich an ihrer Zigarette. Trotz dick gepolstertem Wintermantel friert sie erbärmlich und bereut es, nicht zum ersten Mal an diesem Abend, dass sie sich von ihren Freundinnen nach dem Faschingsumzug noch hat breitschlagen lassen, die gemütliche Couch gegen ein viel zu knappes Leoparden-Kleidchen mit süßen Ohren und mörderischen Highheels einzutauschen und hier im tiefsten Bayern, da wo Teile der Bevölkerung sicher noch mit Fellen bedeckt durch die Wälder schleichen, eine Faschingsparty zu besuchen.
16. Januar 2011
Kupplerball-2

Kupplerball 2011

Ich habs ja schon öfters gefordert. Der Fasching gehört in den Sommer. Damit man, wenn man kostümiert das Haus verlässt, nicht zunächst überlegen muss, ob man einen Mantel mitnimmt, oder einfach soviel säuft, dass sich das Kältegefühl gar nicht erst einstellt. Damit die Damen im hochhackigem Schuhwerk auf dem schlammigem Parkplatz nicht versumpfen. Und prinzipiell weniger anziehen. Aber gut.
//]]>